Berichte

Frau Ines Überschuss 1, Mad Beavers Biberach 5

Das erste  Post-Karnevals-Spiel 2010 sollte uns in DIE deutsche Karnevalshochburg verschlagen, und zwar in eine schöne Stadt am Rhein ca. 40 km südlich von Düsseldorf. Bewaffnet mit einem LIDL-Ticket der deutschen Bahn stieg man morgens frohen Mutes um kurz nach 8 Uhr in der Früh in Biberach in die Schwäbsche Eisenbahn nach Ulm, wo dann um 8:51 Uhr der ICE gen NRW losfuhr.

Weiterlesen: Frau Ines Überschuss 1, Mad Beavers Biberach 5

1. FCN-VfB 1:2

Das 2. Auswärtsspiel in der Rückrunde fand statt in einer Stadt, die in grauer Vorzeit für Parteitage und auch anschließend Prozesse gegen wichtige Männer dieser Partei bekannt wurde. Um das Stadion herum erinnert man sich dann gezwungenermaßen auch leider an diese düstere Zeit, bzw. wird daran erinnert, aber dies nur so am Rande.

Weiterlesen: 1. FCN-VfB 1:2

SC Freiburg – VfB Stuttgart 0:1

Das erste Auswärtsspiel des noch jungen neuen Jahres führte uns zum sogenannten kleinen Derby nach Ostfrankreich gen Freiburg. An Bord des 9ers, der dieses Mal mit genügend Kühlwasser ausgestattet war, gesellten sich Theke, Bütsche, Bombese (Willkommen zurück!), Chef-Organisator Boxer, Neu-Biber Scharpfi, gern gesehener Gastmitfahrer Felix und der Schreiberling.

Weiterlesen: SC Freiburg – VfB Stuttgart 0:1

Gedanken zur jetzigen Situation

Das war Sie also, die Ära Markus Babbel am Cannstatter Wasen, dessen durchaus unrühmlicher Abgang gestern Abend zum Fakt erklärt wurde. Mich packt an diesem morgen die Schreibwut und meiner Meinung nach gibt es ein paar Dinge klar zu stellen, zu analysieren und leider auch kritisch zu beleuchten. Lasst uns die Saison kurz noch mal vor Augen führen:

Weiterlesen: Gedanken zur jetzigen Situation

Glasgow Ranger vs. VfB Stuttgart 0:2

Als einziger Beaver begab ich mich am Montagabend auf die Reise nach Schottland auf die Insel. Es begann mit zwei unspektaktulären Autofahrten nach Wurzach, (vielen Dank an Tine fürs Kutschen) wo man sich am Schwimmbad mit FH Jürgen traf und dann weiter nach München. FH weiß auch wo das Gaspedal ist und so traf man nur kurze Zeit später in der Hauptstadt des Packs bei Bieni ein. Da es noch nicht so spät war, entschied man sich kurzerhand noch den Montagabend zu nutzen um den Mohitotag im „Dillinger“ auszunutzen. Nach zwei kleinen Getränken zog man es dann aber doch vor zu Nächtigen. An dieser Stelle nochmal ein fettes Dankeschön an Bieni für die Nutzung des Sofas!!

Weiterlesen: Glasgow Ranger vs. VfB Stuttgart 0:2

   

Mitgliederbereich