FC Schalke 04 vs. VfB Stuttgart 0:0

Details

Zum „vermeintlich“ letzten Saisonspiel rief das CC zum Sonderzug auf. Das ließen sich (leider nur) ein paar wenige Beavers natürlich nicht zweimal sagen und so buchten Andi, Boxer, Sebi und Medes die Kutsche nach Gelsenkirchen. Die Abfahrt des Zuges sollte um kurz nach 6 Uhr morgens in Stuttgart sein und so buchte man den ICE von Ulm nach Stuttgart, Thomasi erklärte sich bereit uns nach Ulm zu kutschen (vielen Dank dafür!!).

Der Zeitplan mit Start in Buchau über Schusselbach und BC etwas knapp getaktet…. Und so kam auch noch dazu, dass ein Mitfahrer seinen Wecker missachtete und wertvolle Zeit flöten ging. Aber Thomasi, genannt Bleifuß, ließ sich nicht beirren und steuerte uns etwas über dem Erlaubten nach Ulm – Ankunft 4:31 Uhr – Abfahrt ICE in Ulm 4:39 Uhr – reichte doch lockerJ

Die Fahrt nach Stuttgart ganz gemütlich mit Frühstück und Kaba und so trafen wir pünktlich in der Landeshauptstadt ein. Noch kurz die „Fahrbändel“ überreicht bekommen, machte man sich auch schon auf die Suche nach unserem Wagon, dieser wurde auch gleich gefunden, direkt neben dem Partyabteil, perfekt!

Auch pünktlich um kurz nach 6 Uhr rollte der Sonderzug aus dem Bahnhof Stuttgart und die Fahrt begann. Manch einer wurde schon leicht bis mittelleicht nervös, ob denn schon kühles blondes gezapft wird. Während dieser Diskussion begann man die Fahrt mit „Medizin“ und kurze Zeit später ging´s dann auch schon los im Partywagen mit lauter Musik, Ausschank und natürlich wir mitten drin! Der Partywagen füllte sich sehr schnell, die Musik wusste zu gefallen, auch viele bekannte Gesichter waren am Start und jeder machte Party, tolle Stimmung bei dieser „warm up-Fahrt“ vor der Relegation. Auch ein Grund sicher, dass jeder einfach locker und in Partystimmung war, dass es bei dem Kick, der am Nachmittag folgen sollte, einfach um rein gar nix mehr ging, das merkte man jedem an!

Gegen 13 Uhr wurde der HBF zu Gelsenkirchen erreicht, Shuttle Busse standen umgehend bereit und man begab sich Richtung „Turnhalle“ auf Schalke. Auf dem Busparkplatz noch weitere bekannte Gesichter getroffen und bei den Highlandern noch ein heimisches Bier eingenommen ging es weiter Richtung Arena. Dort traf man noch auf Mosche, der den Weg mit dem Auto bevorzugte. Zum Kick gibt’s nichts zu sagen, es interessierte auch gar niemand….

Auf dem Rückweg zum Bahnhof stieß noch Suhles zu uns, welcher sich entschloss die Heimfahrt auch mit dem Sonderzug zu machen, sehr satt! Dieser rollte wieder pünktlich gegen 19 Uhr Richtung Heimat. Der Partywagen füllte sich auch wieder sehr zügig, mancher zog es vor sich doch etwas auszuruhen, andere hielten sich eher im Partywagen auf…. Die Party immer noch mega satt, trotz der doch schon langen Dauer…. Manche sind einfach nicht klein zu kriegenJ

Gegen 1 Uhr erreichte man wieder Stuttgart, man entschloss sich in Untertürkheim auszusteigen, um noch die Kneipe „zum Vogel“ zu besuchen, dort das gleiche Bild einige machten einfach weiter Party, andere ruhten sich aus, jeder so wie er mag… Auf jeden Fall waren um die 100.000 Hände in der KneipeJ

Irgendwann machte man sich auf den Weg per Taxi zum Hauptbahnhof, nahm noch eine Mahlzeit ein, um dann mit ICE, Regionalexpress und Bus morgens um 7:30 Uhr, doch etwas gerädert in der Heimat anzukommen. Als vorbildlicher EhemannJ noch beim Bäcker vorbei, Frühstück zu Hause auf den Tisch gelegt und dann aber ab in die Koje.

Nach der sensationellen und lockeren Fahrt, ohne jeglichen Druck gilt es jetzt der Fokus wieder voll konzentriert zu sein bei den beiden Spielen gegen Union Berlin!! ALLE zusammen, wir sind der VfB Stuttgart und wir packen dass !!!

In diesem Sinne, man sieht sich am Donnerstag in Stuttgart und/oder am Montag in Berlin…

   

Mitgliederbereich