Aus dem Gästebuch  

Dennis
Hallo VfBler, macht ihr einen Bus nach Bremen? Wenn ja habt ihr noch 3 Plätze übrig? Danke und Gruß Dennis
Tom
Hallo Männers, bin seit kurzer Zeit wieder VFB Fan geworden. Komme ursprünglich aus der VFB Heimat. Durch den Umzug vor über 28 Jahren habe ich den Draht verloren. Jetzt habe ich durch meinen besten Freund in Sindelfingen wieder den Zugang gefunden. Schön wäre es hier neue Freunde zu finden die das gleiche Hobby frönen.............. Würde mich über eine Einladung von euch freuen. Beste...
Bast, Mad Beavers
Hallo Manu, leider ist unser Bus voll, haben nicht mal mehr einen Platz. Sorry
   

SC Freiburg - VfB 1:2

Details

Nach getaner Arbeit und kurzem Geburtstagsbesuch bei der siebenjährigen Nichte, startete man frohen Mutes um 14.22 Uhr in der Ummendorfer Ortsmitte gen Freiburg.

Ebenfalls beim Zustieg mit dabei war die Bude Hummertsried und so hatte man noch vor Erreichen des Ortsausgangschilds in Ummes das erste Gold Ochsen in der Hand. Danke hierfür. Am Bahnes BC komplettierten dann Homese und Sailo die MB-Abordnung und so konnte die Kaffeefahrt in den idyllischen Südschwarzwald beginnen. Neben der Vorfreude auf das Spiel fieberte auch mancher dem Hirschsprungkreuzle entgegen, welches die klammartige enge Stelle im Schwarzwälder Höllental beschreibt. So viel dazu!
Wenn man bei einer Auswärtsfahrt neben Homese sitzt, sind die Gesprächsthemen relativ eindeutig und klar definiert. Man erreichte dann auch relativ früh und ohne Galama die grün versiffte Stadt im Breisgau. Der nette schwarze Freiburger Block wollte uns anscheinend begrüßen was aber natürlich nicht gelang. Leider musste man dann noch nebenbei erfahren, dass die Stuttgarter Ultraszene in Stuttgart von den Cops festgehalten wurde und Sie erreichten dann letztendlich erst zur zweiten Halbzeit lautstark das Stadion. Kommentar überflüssig! In Freiburg weiß der nahe gelegene Biergarten mit Kneipe zu gefallen und so verweilte man vor dem Spiel vor dem Bierstand und nahm noch den einen oder anderen Drink ein. Neben AK fand zudem die weibliche Freiburger Dorfjugend Gefallen an der illustren Runde. Da sich langsam winterliche Temperaturen breit machten zog man dann schließlich gen Gästeblock und nahm seinen Platz im Oberrang ein. Aufgrund eines Zwischenfalls der auf der Rettungsstation behandelt werden musste, kam Sailo erst kurz vor Anpfiff in den Block. An dieser Stelle gute Besserung an Pit!

Mit mäßiger Choreo seitens der Badenser fing das Spiel dann an und nach vier Minuten nickte Mario G. zum vielumjubelten 0:1 ein. Sehr satt! Man bestimmte das Spiel fortan und es wurde sogar dann ein Treffer fälschlicherweise aberkannt. Nach der Halbzeit machte Petersen dann leider richtig geil das 1:1. Bei uns im Oberrang meinte dann ein unterbelichteter Volldepp mich anrempeln zu müssen, da ich wohl auf seinem Platz stand. Das ganze endete dann in einer Rangelei wobei wohl auch eine linke Klebe sein Ziel fand. Der unterbelichtete Vater schickte dann seinen ebenfalls stark unterbelichteten Sohn zum Ordner holen. Der Ordner konnte es dann kaum fassen und lachte sich wahrscheinlich innerlich kaputt. Vater und Sohn zogen daraufhin von dannen. Unglaublich!

Danach konnte man sich wieder dem spannenden Spiel widmen und nach schöner Hereingabe von Andi Beck knipste Gomeze zum 1:2 Endstand. Herrlich! Damit dürfte der Nichtabstieg wohl perfekt sein und aus manchen Ecken hörte man schon ein „Erste Runde….“, warten wirs ab. Am Bus gönnte man sich dann ein Siegerbier und feierte den Auswärtssieg. Der Freiburger Pöbel zeigte sich als schlechter Verlierer und so gab es das ein oder andere kleine Scharmützel, bis halt die Staatsmacht wieder eingreifen durfte. Nach relativ ruhiger Rückfahrt erreichte man dann kurz vor drei wieder die schwäbische Heimat und man konnte zufrieden die Schlafmütze aufziehen. Danke an die Highlander für den satten Bus!

Bis zum nächsten Hirschsprung!

 

 

 

   

Mitgliederbereich